Prostata-vibrator Form

Die Prostata (auch Vorsteherdrüse) hat die Größe einer Walnuss und sitzt im Inneren des männlichen Körpers zwischen Blase und Anus.
Bekannt sind auch die Beschwerden, die ältere Männer oft durch die Prostata haben: Durch eine Vergrößerung der Drüse, wird die Harnröhre verengt und das Wasserlassen wird schwerer. Berühmt und berüchtigt ist auch der Prostatakrebs, dessen Behandlung zu Folgen wie Impotenz oder Inkontinenz führen kann.
Aber genug der schrecklichen Erkenntnisse, konzentrieren wir uns aus den wesentlichen Teil, nämlich die Prostata in die Masturbation mit einzubeziehen.

Gezielte Stimulation der Prostata

Nicht jeder Mann spricht gleich auf die Stimulation der Prostata an. Für den einen ist es sehr erregend, andere reagieren kaum darauf. Wenn du nicht weißt, zu welchem Typ du gehörst, wird es Zeit, das herauszufinden.
Um die Prostata zu massieren bzw. zu stimulieren, muss sie natürlich erstmal erreicht werden. Das kann auf zwei Wegen erfolgen.

Die indirekte Prostatamassage

Da sich die Prostata im Inneren des Körpers befindet, ist sie natürlich schwer zu erreichen. Wer nicht so auf anale Dinge steht, kann nur auf die indirekte Prostatamassage zurückgreifen. Dazu muss der Damm zwischen Hoden und Anus massiert werden. Im Gegensatz zur direkten Stimulation muss hier natürlich wesentlich mehr Druck aufgebracht werden.

Die direkte Prostatamassage

Bei der direkten Prostatamassage kommst du um die anala Penetration nicht herum. Nur so ist die Vorsteherdrüse gut zu erreichen. Dafür eignen sich sowohl die Finger, als auch Dildos oder Vibratoren die speziell für diesen Zweck geformt sind. Die Prostata befindet sich ca. 5 -7 cm im Inneren in Richtung Penis.

Was bringt eine Prostatamassage?

Männlicher Hintern

In der Tierzucht wird die Prostatamassage verwendet, um an das Sperma der männlichen Tiere zu gelangen, ohne eine anderweitige Stimulation zu verwenden.
Das funktioniert gleichermaßen beim Menschen. Es ist also möglich den Mann zum Orgasmus zu bringen, ohne den Penis in die eigentliche Masturbation oder den Sex mit einzubeziehen.
Der Orgasmus ist intensiver, da er direkt von Innen heraus kommt. Eine Stimulation der Prostata in Kombination mit weiteren sexuellen Handlungen sorgt dafür, dass der Mann auch mit mehr „Druck“ ejakuliert.

Vorbereitung auf die Prostatamassage

  • Ganz entspannt sein und ohne Zeitdruck „arbeiten“
  • Gleitgel, lieber zu viel als zu wenig
  • Bei Fingern: Nägel kürzen!
  • Darm und Blase vorher entleeren
  • Hygiene beachten

Da nicht viele Männer regelmäßig anale Freuden erleben, ist eines wichtig: Du musst dafür bereit sein! Entspanne dich!

Durch eine Verkrampfung deines Schließmuskels wird es deutlich schwieriger in den After einzudringen. Auch hier ist erstmal eine gewisse Zeit nötig, die Barriere im Kopf abzubauen. Wenn es schmerzt, mache langsamer weiter und trage noch ein wenig Gleitgel auf.

An Prostatadildos gibt es keine scharfe Kanten, an Fingernägeln jedoch schon. Greifst du also auf diese Möglichkeit zurück, achte auf möglichst kurze Fingernägel, um Verletzungen im Inneren vorbeugen zu können.

Ist vielleicht logisch, aber erwähnt sein soll es trotzdem: Blase und Darm sollten entleert sein. Gerade bei analen Spielen ist Hygiene wegen Darmbakterien sehr wichtig. Reinige also vorher und hinterher intensiv dein Sextoy, Hände und alles andere.

Los geht’s: Ordentlich Gleitgel für die Prostatamassage

Frauen werden bei Erregung feucht, Männer bekommen einen Steifen. Am Hintern tut sich allerdings bei beiden Geschlechtern bei Erregung reichlich wenig. Darum ist Gleitmittel für die Prostatamassage ein unverzichtbares Hilfsmittel.

Trage ausreichend Gleitgel sowohl auf deinen Hintereingang, deine Finger und/oder dein Sextoy auf. Lehne dich entspannt zurück und versuche zunächst langsam mit dem Finger einzudringen.
Dadurch verteilt sich das Gleitgel am Eingang des Afters. Flutscht es die ersten Zentimeter, kann jetzt der Prostatadildo oder Prostatavibrator zum Einsatz kommen (sofern du nicht die Finger verwendest).

Durex Play 2in1 Massage & Gleitgel

Durex Play 2in1 Massage & Gleitgel
7,71 €
zzgl. mgl. Versandkosten

Die Prostata finden und stimulieren

Wenn soweit alles geklappt hat und die ersten „Hürden“ überwunden sind, musst du die Prostata nur noch ertasten. Sie befindet sich ca. 5 -7 cm innen auf der Seite in Richtung Bauch bzw. Penis und ist etwa so groß wie eine Walnuss. Hast du sie ertastet, übe langsam hintereinander mehr und weniger Druck aus. Mitunter kann das Gefühl entstehen, dringend pinkeln zu müssen. Das legt sich aber mit der Zeit.

Ist deine Prostata empfänglich für die Massage, wird deine Erregung steigen und durch ein Fortsetzen der Massage zum Orgasmus führen – ohne das du dafür deinen Penis mit einbeziehen müsstest!

Prostata Stimulator mit 360 Grad

Prostata Stimulator mit 360 Grad
26,69 €
zzgl. mgl. Versandkosten

Double Headed Prostata-Dildo

Double Headed Prostata-Dildo
12,99 €
zzgl. mgl. Versandkosten

Prostata Stimulator mit Penisring

Prostata Stimulator mit Penisring
31,99 €
zzgl. mgl. Versandkosten

Das richtige Sextoy für die Prostatamassage

Wenn die Arme oder Finger zu kurz sind, um eine Prostatamassage durchzuführen (oder du es manuell einfach nicht möchtest) gibt es auch zu diesem Zweck natürlich passende Sextoys.
Speziell geformte Dildos oder Vibratoren für die Prostatamassage haben eine ungewöhnliche, gebogene Form. Sind sie voll eingeführt, liegt der „Griff“ des Toys quasi am Damm an, während die zusätzlich nach vorn gebogene Spitze im Idealfall direkt die Prostata berührt.

Besonders intensiv ist das natürlich mit einem vibrierenden Sexspielzeug. Diese bieten zudem verschiedene Vibrationsmodi an. Von der gleichmäßigen Vibration bis zum rhythmischen Stoßeffekt gibt es da viele Varianten.